Tipps und Tricks

Tücher binden

13. 11. 2018 Tipps und Tricks von SteinSilberSchmuck

Der Business-Knoten:

Der Schal wird in der Mitte zusammengelegt und die Schlaufe um den Hals geschlungen. Dann beide Enden durch die Schlaufe ziehen. Das eine Ende jedoch über dem anderen und mit der Schlaufe in der Mitte, zwischen den beiden Enden.

Der Krawattenknoten:

Diese Technik eignet sich für feine Schals und Tücher. Der Schal wird von aussen nach innen gefaltet. Diesen Schritt zwei- bis dreimal wiederholen, bis der Schal ca.10-15 cm breit ist. Das Tuch um den Hals legen und die beiden Enden über der Brust kreuzen. Das obere Ende einmal um das untere herumführen, sodass eine lockere Schlaufe entsteht. Anschliessend von unten nach oben durch die Halsöffnung ziehen. Jetzt vorne durch die eben gelegte Schlaufe führen und festziehen.

Raffinierter Knoten:

Diese Technik eignet sich perfekt um den Hals an kühleren Tagen zu schützen. Das Tuch der Länge nach in der Mitte zusammenlegen. Dann in einer Schlaufe um das Handgelenk legen, die Enden hängen locker nach unten. Die Enden durch die Schlaufe über dem Handgelenk legen. Der übrige Teil hängt wieder locker nach unten. Die Hand anheben und die Enden um den Hals legen, dann erneut durch die am Handgelenk liegende Schlaufe ziehen.

Tuch-Kleid:

Aus zwei Tüchern entsteht ein Kleid - Ferienfeeling garantiert!

Die beiden Enden der Tücher an einer Ecke miteinander verknoten, den Knoten über eine Schulter legen. Das vordere Tuch um den Körper legen und auf dem Rücken knoten, das hintere an der Taille. Es entsteht ein tolles Kleid mit asymmetrischem Schnitt!

Nun das Ganze noch mit einer Magnetbrosche fixieren, damit das Tuch sicher am richtigen Ort bleibt!

Schals und Tücher sind die perfekten Accessoires, um dem Outfit zu jeder Jahreszeit einen besonderen Touch zu verleihen.

Viel Spass beim Ausprobieren!

Verena

Kommentare

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.