Kürzlich entdeckt

ZU BESUCH BEI NATURHANDWERK

4. 10. 2019 Kürzlich entdeckt von ansalia.ch

Als Barbara von Naturhandwerk lebe ich mit meinem Partner in einem kleinen Paradisli im Emmental, einem alten Bauernhaus mit Land, Wald und eigener Quelle, mit traumhafter Aussicht auf das Emmental und die Berner Alpen.

Biodiversität und Nachhaltigkeit sind uns sehr wichtig und mit unserem kleinen Bio-Hof können wir einen Beitrag leisten. Im grossen Garten wachsen neben den, meist bunten und alten Gemüsesorten, viele, hauptsächlich einheimische Blumen und wir achten darauf, nicht immer alles zurückzuschneiden oder sauber zu halten, was die Insekten und Vogelwelt natürlich freut.

Das Sorge tragen zur Umwelt und Lebensraum bieten, dankt die Natur mit der Anwesenheit zahlreicher Insekten und Wildtieren. So gibt es immer wieder viele Tiere zu beobachten, darunter auch seltene Insekten, wie die Töpferwespe, grosse Holzbiene und viele mehr.

Es erfüllt uns jeweils mit grosser Freude, wenn wir vor einem Teller sitzen, auf dem alle Zutaten aus eigener Produktion stammen.

Unser Stolz sind die robusten ungarischen Zackelschafe, mit deren Zucht wir zum Erhalt der seltenen Rasse beitragen. Ursprünglich stammen sie, wie der Name sagt, aus der ungarischen Bustzta, wo heute leider nur wenige Tiere übrig sind.

Die Liebe und Verbundenheit zur Natur sind sehr gross und ich denke, dass sich das auch in meinen Produkten spiegelt. Es ist mein Markenzeichen, mit natürlichen Materialien zu arbeiten und auch die Fotos entstehen meist mit Holz als Hintergrund.

Beim Umbau des Bauernhauses haben wir darauf geachtet, möglichst natürliche Materialien zu verwenden. So haben wir alles mit Wolle gedämmt und die Wände mit Lehm verputzt, aus dem Altholz, das beim Umbau angefallen ist, entstand unsere „neue“ Küche. Geheizt wird mit eigenem Holz und Sonnenenergie.

Ich selbst bin auf einem Bauernhof aufgewachsen, was zum einen schön war, zum anderen halt auch arbeitsintensiv. So versuchte ich ab und zu davon zu huschen, um meiner Kreativität nach zu kommen.

So hatte ich etwa eine Phase, in der ich das Kunststricken ausprobierte oder das malen auf Seide.

Tätigkeiten, wo Fingerspitzengefühl und Kreativität gefragt sind, haben mich schon immer erfüllt. So erlernte ich den Beruf der Keramikmalerin.

Heute arbeite ich nicht mehr auf diesem Beruf, es gibt nicht mehr so viele Töpfereien und davon zu leben ist schwierig. Leider ist Heutzutage billig und Made in China mehr gefragt.

Umso glücklicher bin ich, dass es Ansalia gibt, wo die Kunden, die liebevoll hergestellte Handarbeit schätzen!

Das Töpfern ist etwas in den Hintergrund geraten, im Moment habe ich mich mehr auf die Herstellung von Schmuck spezialisiert, was zurzeit meine grösste Leidenschaft ist. Meistens habe ich so viele Ideen aber leider zu wenig Zeit, um alles zu verwirklichen, da ich auch noch zu 60% im Sicherheitsdienst arbeite.

Oft entstehen neue Ideen, wenn ich am arbeiten bin, ganz viel Material vor mir liegt und ich die neuen Kombinationen im Kopf schon wieder zusammenfüge.

Ebenfalls entdeckt habe ich das flechten mit Pferdehaar und herstellen von Schmuck aus dem geflochtenen.

Meistens werde ich im Herbst aktiv mit Töpfern, dann entstehen die Engel mit Schwemmholz,-oder Federflügel, welche in der Raku-Technik hergestellt werden.

Das heisst, sie werden modelliert, verziert mit ritzen oder stempeln und getrocknet. Danach brenne ich sie vor auf 900 Grad. Anschliessend bemale ich sie mit Glasur an den Stellen, die ich hell haben will und brenne sie ein zweites Mal. Wenn der Ofen 1000 Grad erreicht hat, nehme ich die Stücke mit einer langen Zange heraus und setze sie in eine Tonne mit Sägespänen, wo sie dann zugedeckt durch den Rauch, der entsteht, geschwärzt werden.

Das Ergebnis kommt zum Vorschein, wenn man die abgekühlten Stücke im Wasser poliert: Die glasierten Stellen sind weiss, mit Rissen übersät und der Rest ist schwarz.

So entsteht auch mein Räucherdrache. Es ist immer ein besonderes Erlebnis, wenn er in die Sägespäne gesetzt wird und die Flammen aus seinen Nasenlöchern schiessen, der kleine Drache seinen ersten Atemzug nimmt.

Den Drachen habe ich nicht im Shop, weil ich ihn nicht mit der Post verschicken will. Bei den Märkten, die ich gelegentlich mache, ist er meistens dabei.

Ansalia als Verkaufsplattform schätze ich sehr! Auch wenn es viel Aufwand ist, ständig am Ball zu bleiben, Produkte zu fertigen, Fotos zu machen und einzustellen, wird einem doch viel Arbeit abgenommen mit der ganzen Verkaufsabwicklung, der Gestaltung usw.

Zudem ist es übersichtlich und persönlich und es können schöne Kontakte entstehen. Es gibt so viele, tolle Shops, von denen ich einige regelmässig besuche und gespannt die neuen Kreationen bewundere.

Super bei Ansalia ist, dass man sich gegenseitig Wertschätzung entgegen bringen kann, mit liken und kommentieren, was ich oft mache, bei Produkten die mir gefallen. Das erhöht auch die Chance, dass das Produkt gesehen wird. Ich selber, jedenfalls freue mich auch immer riesig, wenn meine Sachen kommentiert oder mit Herzen versehen werden.

Achtsam bin ich beim Fotos machen, weil gute Produkte-Fotos wesentlich zum Verkauf beitragen und der Käufer sieht schliesslich nur die Fotos. Am liebsten fotografiere ich draussen bei Tageslicht aber nicht bei direkter Sonne und meistens erstelle ich mehrere Bilder, von verschiedenen Seiten.


Nun wünsche ich allen, die hier stöbern, lesen oder selber werkeln, viel Freude und wer weiss, vielleicht trifft man sich mal an einem Markt.

Barbara

Naturhandwerk

Kommentare
Naturhandwerk25. 10. 2019
11:49
Naturhandwerk

Einen lieben Gruss retour und ein herzliches Dankeschön für den netten Kommentar, liebe Nicole!

nicita18. 10. 2019
17:45
nicita

Hallo Barbara Vielen Dank für deinen wunderbaren Beitrag! Ich habe ihn mit grossem Interesse gelesen! ... ein lieber Gruss aus Zofingen nicole

Naturhandwerk18. 10. 2019
11:25
Naturhandwerk

Vielen Dank, für den netten Kommentar, liebe Amparo!

amparo13. 10. 2019
19:23
amparo

Liebe Barbara, Herzlichen Dank für Deinen tollen Bericht. Wow was für eine Aussicht und Garten und was für schöne Zackelschafe du hast. Deine Kreativität und Deine Präsenz hat mich sehr berührt. Herzlichen Dank, Amparo

Naturhandwerk11. 10. 2019
11:12
Naturhandwerk

Herzliches Dankeschön an AnninakisArt und Andrea, für eure lieben Kommentare!

andreakälin9. 10. 2019
20:12
andreakälin

So schön. Dankä vielmals liebe Barbara :)

AnninakisArt9. 10. 2019
14:49
AnninakisArt

Ich kann mich den untenstehenden Kommentaren nur anschliessen. Ein wunderbarer Beitrag und Einblick ins Leben einer interessanten und symphatischer Frau, die mich mit ihren schönen Kreationen immer wieder beeindruckt. Herzlichen Dank!

Naturhandwerk6. 10. 2019
16:45
Naturhandwerk

Liebe Maria, liebe Mélanie, liebe Claudia, es freut mich wirklich sehr, dass euch der Bericht gefällt! Mit grosser Freude lese ich eure Feedbacks, tausend Dank!

Mit Freud gmacht6. 10. 2019
14:07
Mit Freud gmacht

Liebe Barbara, so ein toller Bericht über dich und deine Leidenschaft! Ich wünsche dir weiterhin viele spannende, interessante Begegnungen in der Natur und bei deinen kreativen Projekten mit Naturprodukten! Herzlichst Claudia

La Bohème6. 10. 2019
14:04
La Bohème

Liebe Barbara Es freut mich sehr, dich hier "persönlich" kennen zu lernen. Und ja, genau so habe ich mir dich vorgestellt! Euer Paradisli ist wirklich paradisisch und ich finde es sehr bewundernswert, mit wieviel Konsequenz und Liebe ihr euren Idealen folgt. Ich kann mir gut vorstellen wieviel Arbeit und Mühe dahinter steckt. Deine Schmuckkreationen sind wunderschön und ich bin auch ein grosser Fan deiner Keramikarbeiten. Ich fände es toll, hier mehr davon zu sehen, kann aber verstehen, dass dir der Versand zu heikel ist. Jedenfalls freue ich mich schon darauf, in der Vorweihnachtszeit wieder deine zauberhaften Keramikengel zu bewundern. Vielen Dank für Deinen spannenden Bericht und die schönen Fotos! Das war ein richtiger Aufsteller an diesem trüben Sonntag. Ich wünsche dir alles Liebe, ganz viel "Power" für das Umsetzten deiner Pläne und weiterhin ganz viel Erfolg mit deinem "Naturhandwerk"! Herzlich, Mélanie

strickARTspitze5. 10. 2019
23:16
strickARTspitze

Das ist ein ganz toller Bericht, liebe Barbara! Du wohnst wirklich in einem kleinen Paradies! Ich hab mich auch sehr gefreut, als ich dich vor kurzem persönlich durch deinen spontanen Besuch bei mir zuhause in Thun kennenlernen durfte. Übrigens, ich hatte meine Strickanfänge ja auch beim Kunststricken. Das grössere Deckchen rechts auf deinem Foto habe ich auch mal gemacht. Weiterhin alles Gute bei ansalia.ch und es liebs Grüessli, Maria

Naturhandwerk5. 10. 2019
11:56
Naturhandwerk

Tina und Sandra, ihr seid Goldschätze! Bin ebenso glücklich, euch beide zu kennen! Vielen Dank, für die rührenden Worte! Nathalie und SteinSilberSchmuck, ganz lieben Dank für eure tollen Beiträge, viel Spass auf der Alp und danke sehr, für die lieben Worte!

SteinSilberSchmuck5. 10. 2019
11:40
SteinSilberSchmuck

Liebe Barbara Herzlichen Dank für den tollen Einblick in dein Leben und deine Arbeit! Im Moment bin ich für eine Woche auf der Alp im Emmental - ich liebe diese Gegend :)

Rosan.olten5. 10. 2019
11:33
Rosan.olten

D Barbara esch en so wunderbari und üsserscht Herzensgueti und humorvolli Frau! En beriecherig für jede Mönsch wo sie persönlich kenne gleehrt het!! ????????

natelier5. 10. 2019
11:31
natelier

Liebe Barbara, was für ein toller Beitrag! Es macht grosse Freude, in deine Bilder einzutauchen und sich in deine herrliche Umgebung zu versetzen. Du hast dir mit deinem Partner wirklich ein zauberhaftes Paradies geschaffen! Ich bewundere deine Arbeit sehr und die Schmuckstücke spiegeln dein natürliches Wesen, man spürt die Liebe und Hingabe, eben richtiges NATURHANDWERK! Vielen Dank dafür ❤️

Tina-685. 10. 2019
11:12
Tina-68

???? ganz e tolle Biitrag liebi Barbara! Das zeigt Di genau so wie Du bisch ????

Naturhandwerk5. 10. 2019
10:39
Naturhandwerk

Liebe Sarah und liebe Sonja, ganz herzlichen Dank für eure lieben Beiträge! Und ein riesengrosses Dankeschön an Cristiana!

Hanilub4. 10. 2019
23:18
Hanilub

Liebe Barbara. Jetzt kriegt Dein Wesen ein Gesicht zu Deinem Shop....Super Vortrag.. Herrliche Landschaft... und schöne Schafe... Liebes Grüsschen Sonja

CreaFox4. 10. 2019
20:20
CreaFox

Wow sehr beeindruckender Beitrag, danke liebe Barbara :) Ich finde es toll dem Shop ein Gesicht und ein paar Infos zuordnen zu können <3

ansalia.ch4. 10. 2019
19:07
ansalia.ch

Natur und liebevolle Arbeit sind die Grundzutaten dieser schönen Schmuckstücke! Vielen lieben Dank nochmal für diesen super tollen Beitrag! ❤️

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.