Kürzlich entdeckt

ZU Besuch bei «Mandalas by Maja»

19. 5. 2021 Kürzlich entdeckt von ansalia.ch

Dieses Mal geht es Richtung Thurgau, genauer gesagt nach Weinfelden, wo wir mit Maja von Mandalas by Maja verabredet sind. Maja wohnt mit ihrer Tochter und ihrem Mann in der schönen Weinfelder Altstadt oberhalb eines Restaurants.

Maja konnte bereits in vielen Berufen tätig sein, doch beim Mandalas machen, da verspürt Sie die grösste Leidenschaft.

Maja, wie bist du zum Mandala malen gekommen? «Ich war eigentlich schon immer kreativ. Ich habe damals einen Stein von CH-Rocks gefunden, die Idee hat mir sehr gefallen. Darum habe ich einen Stein mit einem Mandala bemalt. Das war der Start für meine Tätigkeit. Ich habe mir Dottingtools und diverse Acrylfarben gekauft. Am Anfang war es ein austesten, welche Farbe wohl die Beste sein mag oder wie es sich mit den Werkzeugen ‘’Dotten’’ lässt. Durch Üben, Googeln und selber austesten konnte ich viel mitnehmen.» Das passende Moto, learning by doing.

Maja verrät uns, dass sie lediglich an einem einzigen Kurs teilgenommen hat, um den Umgang mit Pinsel zu lernen, alles andere hat sie sich selber beigebracht.

Hast du einen Tipp für uns, wenn es mal nicht klappen will? «Es ist ok Fehler zu machen, aus den Fehlern kann man sehr gut lernen.»

Was gefällt dir am besten an deiner Tätigkeit? «Mich fasziniert, wenn ich male, wie ruhig mein Körper und meine Seele werden. Während dem Dotten ist man im hier und jetzt und blendet alles rundum aus. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, solche Hobbys zu finden, um auch richtig abschalten zu können. Auch meinen Kunden geht es so. Ich erhalte oft Feedbacks wie entspannend das Erschaffen von Mandalas ist.»

Deine Mandalas sind farblich so gut abgestimmt, wie geht das? «Wenn man über eine längere Zeit mit verschiedenen Farben arbeitet, entwickelt man automatisch ein Auge dafür. Es ist sehr interessant, denn das Farbspektrum ist sehr breit. Es macht auch Spass, sich von Farben inspirieren zu lassen und neue Variationen auszuprobieren. Ich lasse mich gerne inspirieren. Blumen, die Natur oder Farbpaletten eignen sich dafür ganz gut.»

Nachdem Maja sich einiges an Wissen und Know-How aneignen konnte, wollte sie unbedingt auch andere an ihrem Handwerk teilhaben lassen. Sie entschloss sich einen Shop auf ansalia.ch zu eröffnen. Sie möchte unbedingt auch andere vom ‘’Dotten’’ begeistern, darum bietet sie ihre eigenen Kurse auf ansalia.ch an.

Was bedottest du am liebsten? Maja schmunzelt. «Ich bedotte alles. Von Tassen über Bilder bis zu den Steinen.» Maja giesst ihre Mandala Steine und Rohlinge übrigens selber. Sie giesst sie und lässt sie anschliessend trocknen.

Was uns enorm interessieren würde Maja, wie lange brauchst du für ein einziges Projekt? «Das kommt ganz auf die Komplexität des Projektes an. In der Regel dotte ich zwischen 1 und 15 Stunden. Für andere Projekte wie Leinwände oder Bilder investiere ich Wochen oder sogar Monate. Für mich ist wichtig, wenn ich etwas angefangen habe, möchte ich es unbedingt auch fertig machen. Manchmal mache ich auch mehrere parallel. Es kommt schon mal vor, dass ich nur drei bis fünf Stunden schlafe, weil ich eine Idee habe und diese unbedingt umsetzen möchte.»

Wir sind sprachlos. Bei Maja verspürt man die Leidenschaft für das Dotten und die Hingabe zum Stein. Das macht uns glücklich. Vielen lieben Dank Maja, für die Reise durch die Welt der Mandalas.

Unter dem Shop-Namen «MandalasByMaja» auf ansalia.ch ist Maja zu finden.

MandalasByMaja Shop (ansalia.ch)

Kommentare
Neela8. 6. 2021
13:32
Neela

Die allerbeste Maja die es gibt, deine Werke sind faszinierend. Meine Sachen von dir werden immer wieder bewundert und bestaunt, auch von mir jeden Tag auf's neue. Man spührt deine Liebe zu den abertausenden Punkten. Schön dieser Film, sehr, sehr sympatisch. Es wird sicher nicht das letzte sein von dir Liebe Grüsse Denise

Mamullastyle1. 6. 2021
22:32
Mamullastyle

Liebe Maja....wow....megaaaaa.... Du bist einfach die aller Beste...!! Toll, wie du Deinen Weg gefunden hast mit den Mandalas. Perfektion, Freude, Leidenschaft, das widerspiegelt sich in deinen Kunstwerken, ich kenn niemanden der so perfekt ist wie Du... Schön, dass ich von Dir lernen durfte(und momentan auch an deinem Webinar teilnehmen darf) Super schöne Reportage, top top toooop..... Kompliment, meinen grössten Respekt an Dich und Deine Kunst.

Mountain Merch19. 5. 2021
19:39
Mountain Merch

Toll, so schöne Arbeiten! Mein grösster Respekt davor mit so viel Ausdauer da dran zu bleiben. Ich wünsche Dir weiterhin ganz viel Erfolg damit und natürlich Freude beim Produzieren. Liebe Grüsse, Sandra

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.