Kürzlich entdeckt

Zu Besuch bei "Kehrwand"

5. 6. 2016 Kürzlich entdeckt von ansalia.ch

Dieses Interview mit Andrea von "Kehrwand" ist etwas anders abgelaufen als die Interviews vorher: Ich habe Andrea zu einem Kaffee in Schaffhausen getroffen, wo sie mit Ihrer Familie wieder einmal den Heimatort Ihrer Mutter besucht hat.

Wer ist Andrea?

Eine junge, sympathische, aufgestellte Frau, die weiss was sie will. Sie ist verheiratet, Mutter von zwei Kinder im Alter von 6 und 9 Jahren. Andrea ist von Beruf Pflegefachfrau und wohnt im Kanton Bern.

Deine Spezialität ist Siebdruck, wie bist Du zu dieser Technik gekommen?

Vor 9 Jahren habe ich zufällig ein Buch zum Thema "Siebdruck" entdeckt. Das Thema hat mich sofort gepackt! Ich habe angefangen, Siebdruck nach den Anleitungen selber auszuprobieren. Es war ein Lernprozess, genauer gesagt "Learning by doing". Ich habe zu diesem Thema keine Kurse besucht, sondern diese Technik Schritt für Schritt erkundet. Mit der Zeit habe ich die Methode in den Griff bekommen und jetzt stecke ich in der Experimentierphase und versuche, verschiedene Materialen zu bedrucken. Zur Zeit bedrucke ich Kunstleder. Es sieht toll aus!

Kannst Du uns kurz erklären wie Siebdruck funktioniert?

Zur Siebherstellung benütze ich Holz-Bilderrahmen. Sie werden mit einer speziellen Gaze bespannt. Danach im Dunkeln mit der lichtempfindlichen, blauen Emulsion bestrichen. Danach wird diese wenige Minuten belichtet und zum Schluss ausgewaschen. Jetzt ist das Motiv sichtbar und teilweise durchlässig. Nach dem Druck wird das bedruckte Material zum Trocknen ausgelegt. Man kann die Motive auch mehrfarbig bedrucken. Siebdruck verlangt eine sorgfältige und genaue Arbeit.

Welche Materialien kann man mit Siebdruck bedrucken?

Praktisch alles. Man kann Holz, Leder, Papier, Stoff, Glas, Kork, Porzellan und Lebensmittel bedrucken. Ich bin an allen Materialien interessiert und probiere Neues bezüglich Siebdruck aus.

Woran arbeitest Du zur Zeit?

Momentan produziere ich kleine Siebdruck-Schablonen. Sie sind einfacher herzustellen. Die Anwendung ist insgesamt viel praktischer. Jedoch versuche ich in Zukunft grössere Bilder zu realisieren. Ich stelle mir vor, dass ich bedruckte Baumwoll-Meterware zum Verkauf anbieten kann, zum Beispiel für Vorhänge.

Bei Kunstleder bin ich bereits soweit und kann in meinem Shop Meterware anbieten. Aus einem Stück kann man kleine Produkte nähen. Wie der Fisch als Dekoration, Tischsets oder bestimmt sehr edle Taschen. Soeben habe ich eine Rolle Papier bedruckt. Nun werde ich sie zu Bögen zuschneiden und als Geschenkpapier im Shop anbieten.

Wo suchst Du Inspirationen und neue Druckmotive?

Ich habe angefangen, neue Motive selber zu zeichnen. Denn die Bilderbearbeitung am Computer habe ich bis dahin zu wenig kennengelernt.

Oft sind es nicht die Motive, die mich inspirieren, sondern ungewöhnliche und interessante Farbkombinationen. Ich besuche regelmässig Designermessen wie Blickfang und Designgut und kleinere Ausstellungen. Eine weitere Inspiration sind Bilder in Zeitschriften. Mein Lieblingsheft ist die französische Marie Claire.

Welche Deiner Produkte sind Bestseller?

Die Bestseller sind definitiv die Trocknungstücher mit dem Gugelhupf-Motiv und die Bodys für Kinder. Oft bekomme ich auch Aufträge, T-Shirts mit individuellen Motiven zu bedrucken.

Wo verkaufst Du Deine Produkte?

Ich verkaufe meine Produkte auf ansalia.ch und im eigenen Laden. Ich nutze auch soziale Medien wie Instagram und Pinterest.

Mein Laden ist ein spannendes Erlebnis! Denn zuerst steht man im Eingangsbereich. (Foto mit dem Kronleuchter und Klavier) Dann führt eine Treppe ins Dachgeschoss in dem ich arbeite und eine Vielfalt von Artikeln verkaufe. Alle sind herzlich willkommen: Für Impressionen, um Näh- oder Druckmaterial zu kaufen oder für eine Besprechung um ein individuelles Geschenk zu bestellen. Geöffnet immer Donnerstags 10.00-12.00 und Samstags 10.00-16.00.

Auf Märkte gehe ich selten. Ich möchte mehr im Laden anwesend sein und die Workshops zum Thema "Siebdruck" ausbauen. Ich plane wieder eine Herbstausstellung im Kehrwand-Laden und darf an einem Geburtstags-Event von der Tageselternvermittlung mitwirken.

Was ist Dein Traum?

Ich möchte sehr gerne mein Hobby zum Beruf machen. Der eigene Laden ist bereits der erste Schritt. Wenn ich die Räumlichkeiten ausbaue, kann ich mir vorstellen, Kurse und Workshops für grössere Gruppen anzubieten. Ich arbeite daran und bin zuversichtlich, dass mir das gelingt.

Hast Du noch Zeit für andere Hobbys?

Ehrlich gesagt nicht. Meine Familie, mein Laden und die Produktion beschäftigen mich voll. Ich bin glücklich und meine Aufgaben erfüllen mich :-)!

Was gefällt Dir an ansalia?

Wenn ich ein Geschenk für meine Familie und Freunde suche, dann ist ansalia die erste Adresse. Und ich finde ansalia sehr "praktisch". Ich habe meinen ansalia-Shop "Kehrwand" in meine Webseite integriert und das funktioniert gut. Ich habe meine eigene Webseite und bewirtschafte nur einen Online-Shop. Durch ansalia habe ich Zugang zur kreativen Community und einem interessierten Publikum, was mir Bekanntheit auf dem Markt bringt. Zudem schreibe ich auf ansalia regelmässig Blogs und stelle gratis DIY-Anleitungen zur Verfügung, was mich sichtbarer macht.

Und dieser bedruckte, hübsche Fisch aus Kunstleder ist ein Geschenk von Andrea. Herzlichen Dank!

Und das sind wir zwei Andreas, nach dem spannenden Gespräch im Café Mohrenkopf in Schaffhausen.

Liebe Andrea, ich wünsche Dir von ganzem Herzen viele neue Ideen und viel Kraft bei der Verwirklichung Deines Traumes. Schön, dass es Dich gibt.

Andrea vom ansalia Team

Kommentare
Kehrwand15. 6. 2016
22:02
Kehrwand

----Nächste Woche-- 22. u 23. Juni--- Siebdruck---Workshop----Siehe Kurse----Siebdruck mit wenig Materialaufwand----

Kehrwand6. 6. 2016
22:03
Kehrwand

Herzlichen Dank, ich freue mich riesig über Eure lieben Kommentare. Damals war ich gleich 2x in diesem Kaffee. So schön.....

maladudesign6. 6. 2016
19:18
maladudesign

Danke für den spannenden Einblick! Da ich aus dem grafischen Bereich komme, hat mich der Bericht besonders interessiert (Siebdruck).

Fouta6. 6. 2016
15:23
Fouta

Interessantes Interview, vielen Dank!

KarinK6. 6. 2016
13:27
KarinK

Was für ein interessanter Beitrag, denn hier trafen sich zwei Power- Frauen. Vielen herzlichen Dank für diesen Einblick in Dein Leben, in Deine Träume und in Deine kreative Welt, liebe Andrea. Ich habe diesen Beitrag sehr gern gelesen, denn er gehört zu einer spannenden Reihe von ansalia.ch. Dankeschön und liebe Grüße von Karin

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.