Zu Besuch bei

Zu Besuch bei «Inspirations»

20. 6. 2018 Zu Besuch bei von ansalia.ch

Diesmal geht es Richtung Bodensee zu Hülya von «Inspirations». Hülya wohnt in einem wunderschönen Chalet Haus, oberhalb der Bank, bei der sie schon seit vielen Jahren als Bankangestellte mit einem Pensum von 80% arbeitet. Ein sehr kurzer Arbeitsweg :-). Hülya ist verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen Kindern im Alter von 19 und 22 Jahren.

Hülya, warst Du schon immer kreativ oder hast Du Deine kreative Ader erst später entdeckt?

Ich war schon als Kind sehr kreativ, mich interessierten viele Handarbeitstechniken und ich probierte viel aus. Handarbeit war auch mein Lieblingsfach in der Schule. Besonders kreativ war aber meine Grossmutter. Sie hat viel gehäkelt, genäht und im Garten gearbeitet. Ich habe in den Ferien viel Zeit bei ihr verbracht und sie bewundert.

Welche Handarbeitstechniken sprechen Dich am meisten an?

Modeschmuck kreieren und nähen. Als meine Kinder noch klein waren, habe ich für sie Fastnachtskostüme genäht. Im Sommer kreiere ich eher Schmuck und im Winter nähe ich mehr. Kreatives Wirken ist eine Entspannung für mich. Es tut einfach gut, nach einem anspruchsvollen Tag etwas zu erschaffen, es lenkt ab und macht den Kopf frei.

Dein Modeschmuck ist meist schlicht und wirkt sehr edel

Vielen Dank für das Kompliment! Ich selber trage gern schlichten Schmuck. Dieser sollte den Stil der Frau betonen und nicht «overdressed» wirken.

Wo kaufst Du das Material zum Werken?

Ich verwende nur edle Materialien, ob es ein Materialelement für die Schmuckherstellung ist oder ein Stoff für meine Loop-Schals. Alle Schmuckelemente, die einen direkten Kontakt mit der Haut haben, sind aus Silber oder vergoldet. Bis jetzt hatte ich keine Reklamation von meinen Kunden und es ist mir wichtig, dass ich hochwertige Produkte anbiete. Im Weiteren verwende ich gern Zucht- und Swarovski-Perlen. Perlen sind zeitlos und wirken sehr edel. Kunststoff und Plastik kommt nicht auf meinen Tisch. Die Schmuckelemente kaufe ich Online bei bewährten Anbietern in der Schweiz oder im Ausland. Die Stoffe kommen aus St. Gallen von bekannten Anbietern wie Forster Rohner, Bischoff Textil oder Jakob Schläpfer.

Dein Shop heisst «Inspirations», warum?

„Inspirations“ steht für Kreativität. Ich bin immer auf der Suche nach Inspirationen und Trends. Vor allem bei Modeschmuck muss ich auf dem Laufenden bleiben. Ich kaufe mir ab und zu Modezeitschriften und verfolge, was im Moment „in“ ist. Online findet man auch viele Ideen. Das inspiriert mich bei meiner kreativen Arbeit.

Deine Bestsellers?

Am besten verkaufen sich Silber-Ohrringe mit Kirschenblüten und Zarte Blumen-Ohrstecher. Ich produziere nicht auf Lager und habe keine Vorräte. Wenn ich eine Bestellung erhalte, dann mache ich mich an die Arbeit.

Wenn ich Zeit habe, bereite ich aufwändigeren Modelle vor und mache sie halb fertig, damit meine Kunden nicht lange auf ihre Bestellung warten müssen.

Wo hast Du gelernt, Schmuck zu kreieren und wann hast Du damit angefangen?

Ich habe einen Kurs besucht und viele YouTube-Videos angeschaut. Und dann hat sich eine Möglichkeit ergeben, für einen Wohltätigkeitsbasar Schmuck zu kreieren. Das hat mich richtig infiziert, ich habe dann Material eingekauft und seitdem bin ich am Schmuck herstellen.

Hast Du neben dem Schmuck-Kreieren und nähen auch andere Hobbies?

Ich gehe viel laufen, entdecke gerne fremde Länder und Kulturen. Ich koche und backe gern, das habe ich von meiner Mutter J. Ich interessiere mich für Mode und Innendekoration.

Was ist Dein Traum, was möchtest Du noch erreichen?

Die kreative Arbeit ist und bleibt meine Nebentätigkeit. Ich möchte mich weiter entwickeln und meinen Kunden immer etwas Neues anbieten und das Sortiment erweitern. Ich habe vor kurzem eine ältere Graviermaschine gekauft und möchte gern meinen Kunden personalisierten Schmuck anbieten. Geplant sind neben den eleganten Loopschals aus hochwertigen Stoffen auch kleine Kosmetiktäschchen und Clutches.

Du bist bereits seit drei Jahren bei ansalia und gehörst zu den Bestverkäuferinnen. Was ist Dein Erfolgsrezept?

Ich bin ständig am Ausprobieren und teste, was meinen Kunden gefällt. Ich aktualisiere mein Sortiment und freue mich über jedes Feedback. Was nicht läuft, wird ersetzt. Ich bin aktiv, bringe immer wieder neue Produkte, nutze die TOP-Funktion und buche die Logenplätze regelmässig. Mir ist es wichtig, dass die Produktpräsentation immer gleich und schön ist. Ich habe eine Fotobox gekauft und bald werde ich auch zwei spezielle Lampen für das optimale Licht zum Fotografieren kaufen. Um schöne Fotos zu bekommen habe ich in eine Spiegelreflexkamera investiert. Als Untergrund benütze ich eine schwarze Schieferplatte, damit mein Schmuck besser zur Geltung kommt, ein Bustier für die Ketten und das Model für meine Loop-Schaals ist meine Tochter :-).

Wo verkaufst Du sonst noch Deine Produkte?

Früher habe ich ab und zu an Koffermärkten in der Region teilgenommenaber jetzt verkaufe ich meine Produkte nur online bei ansalia und Dawanda. Eine eigene Webseite habe ich nicht. Bald möchte ich aber für den Verkauf auch Instagram und Pinterest nutzen.

Wie bist Du auf ansalia gestossen und was gefällt Dir an dieser Plattform?

Ich habe nach einer geeigneten Plattform für den Verkauf von meinen Produkten gesucht und so bin ich auf ansalia gestossen. Ich habe ansalia zuerst beobachtet um festzustellen, ob die Plattform für mich und mein Angebot geeignet ist. Jetzt bin ich bereits seit drei Jahren dabei. An ansalia gefällt mir der helle und frische Auftritt. Die Webseite ist immer aktuell, nicht überladen, einfach klein und fein.

Hülya hat mir gezeigt wie sie Ohrringe herstellt. Ein Paar habe ich als Geschenk bekommen. Nochmals vielen herzlichen Dank!

Liebe Hülya, ich wünsche Dir für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und viele Inspirationen. Es hat mich sehr gefreut Dich kennenzulernen.

Andrea vom ansalia-Team

Zum Shop von Inspirations

Kommentare
YÖÖ3. 7. 2018
13:21
YÖÖ

Danke für den schönen Bericht. Ich schaue immer wieder gerne was du Schönes in deinem Shop hast und bin auch stolze Trägerin einer Schmuckkreation.

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.