Zu Besuch bei

Zu Besuch bei «GRUENFINK»

23. 11. 2018 Zu Besuch bei von ansalia.ch


Es war schon lange unser Wunsch, einmal einen Bericht über Kreativ Kurse zu schreiben. So freuten wir uns riesig, als Ines von Gruenfink für unsere Rubrik „Zu Besuch bei …“ zugesagt hatte.

Ines ist in Sachsen/Deutschland aufgewachsen und lebt nun seit über 10 Jahren in Luzern. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Ines war schon als Kind sehr kreativ und Basteln, Dekorieren, Werken sowie Gärtnern begleitete sie durch ihren Alltag. Sie genoss auch schon von klein auf die vielen Stunden im Wald und das ist bis heute so.



Ines ist sehr kreativ und seit der Geburt ihrer ersten Tochter vor 11 Jahren kam auch wieder die Zeit für kreative Projekte. Sie bastelt nicht gerne nach Vorlage oder nach klassischem Bastelbuch, sondern legt viel lieber spontan los und lässt etwas entstehen, wo sie dann nach Herzenslust verändern oder etwas ganz Neues oder Anderes entwerfen kann. Das gilt auch für das Kranzbinden, das sie an ihrem Kurs lehrt. Material suchen, sammeln und dann aus dem Potpourri an Materialien etwas Schönes herstellen.


Aus grosser Freude am kreativ sein und den daraus entstandenen Produkten gründete sie zusammen mit ihrer Freundin 2013 das Label Gruenfink. Seitdem ist sie an vielen kreativen Märkten (Weihnachtsmärkte/ Koffermärkte) anzutreffen.

Seit 2015 ist Ines mit ihrem Label Gruenfink unterwegs und hat ihre Produkte bei Ansalia eingestellt. Sie schätzt diese Plattform, um ihre kreativen Unikate zu zeigen und anzubieten. Für sie ist das eine Wertschätzung gegenüber den in liebevoller Handarbeit hergestellten Produkten sowie auch gegenüber den Herstellern, denn Kreativität kann so vielfältig und erfüllend sein.



Wir durften Ines beim Kurs „Kränze binden“ begleiten und kennen lernen. Natur spielt in ihrem Leben eine grosse Rolle. In der Natur, vor allem im Wald, fühlt sie sich wohl, kommt zur Ruhe und findet zu sich, schöpft Kraft, kommt auf tolle Ideen. Sie sammelt leidenschaftlich gerne Dinge, wie Pilze, Zapfen, Blüten für Konfi, usw.

2018 hat sie sich zur "Kursleiterin für Waldbaden - Achtsamkeit im Wald" an der Deutschen Akademie für Waldbaden im wunderschönen Pfälzer Wald ausbilden lassen. Kranzbinden im Wald oder Garten ist für sie die Verbindung von Kreativität und der erholsamen und gesundheitsfördernden Wirkung des Waldes bzw. Natur.



An ihrem Kurs führte sie uns durch einen schönen Waldteil auf einer Anhöhe von Luzern. Ines wies uns auf die Schönheit des Waldes hin und öffnete uns die Augen für die vielen tollen Kleinigkeiten, die in der Vielfalt der Natur es zu entdecken gibt und zu etwas Grossem führen kann.

Wir lernten, welche tollen Sachen wir im Wald nutzen können und wie man schöne Kränze gestaltet.Es war ein sehr inspirierender, kreativer und auch besinnlicher Anlass.




Liebe Ines, mit Deinem Motto „Liebe ist der Schlüssel zum Glück. Teile dein Glück, dann wird es grösser. Lebe im Jetzt. Vertraue dir und deinem Bauch“ danken wir Dir ganz herzlich, dass wir Dich begleiten durften und wünschen Dir weiterhin viel Freude mit Deiner Kreativität.


Ines mit Stefanie vom ansalia-Team

Zum Shop von «GRUENFINK»

Kommentare
Gruenfink23. 11. 2018
15:36
Gruenfink

Liebes Ansalia Team, liebe Stefanie, herzlichen Dank, für euer Interesse an meinen Kreativen Sachen und meinem Kurs im Wald. Es war wunderbar und ich bin sehr dankbar und glücklich dafür. Vielen Dank auch für den Artikel und die Veröffentlichung auf eurer Seite. Kreative Herbstgrüsse Ines

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.