Kürzlich entdeckt

Zu Besuch bei «FAB CREATIONS FAB»

20. 4. 2021 Kürzlich entdeckt von ansalia.ch

Gespannt machen wir uns auf den Weg nach Steinerberg im Kanton Schwyz. Steinerberg ist ein wunderschönes ländliches Dorf oberhalb des Lauerzersees im Kanton Schwyz. Dort treffen wir auf Fabienne von FAB Creations FAB.

Mit einem sympathischen Lächeln begrüsst uns Fabienne und heisst uns willkommen bei sich zu Hause. Uns fallen sofort die vielen verschiedenen Coca-Cola Artikel auf. Farbige Flaschen und Dosen, Dekoartikel bis hin zu einem Coca-Cola Truck schmücken den Eingangsbereich. Fabienne ist nämlich ein grosser Coca-Cola Fan und trinkt die Brause von Cola am liebsten, wie sie uns verrät.

In gemütlicher Runde mit Kaffee und Gipfeli erfahren wir mehr über Fabienne. Sie wohnt mit ihrer Patchworkfamilie in einem Haus mit tollem Ausblick auf den See. Bunte Wände und farbige Einrichtung schmücken ihre Räume. Sie mag es Zeit mit ihrem Sohn zu verbringen und gemeinsam zu Kochen. Reisen geht Sie auch ganz gerne, am liebsten nach Schottland.

Fabienne, was beschreibt dich am besten? «Fabulous, ausgefallen, bunt und ordentlich». Das passt gut, denn nebst ihrer tollen Erscheinung, ist bei ihr alles sorgfältig und nach Farben sortiert.

Was ist deine Lieblingsfarbe? «Ich mag es farbig, Blush Pink und Pale Pink sind meine Lieblinge.»

Fabienne ist bekannt für ihre kreativen Karten. Angefangen hat sie letztes Jahr mit Weihnachtskarten, welche Sie ihren Verwandten schenkte.

Das Gestalten von Karten ist ihr perfekter Ausgleich zu ihrem beruflichen Alltag. Sie kreiert Karten für viele verschiedene Themen wie Ostern, Geburtstag, Weihnachten, Muttertag, Freundschaftskarten, Grenzen gibt es keine. Gerne lässt Sie sich auch von bekannten Youtuber inspirieren.

Fabienne bastelt nicht nur gerne Karten, sticken und nähen machen ihr auch grosse Freude. Ihre Kleider und Accessoires macht sie am liebsten selber. Selbstgemachte Broschen in den Formen vom «goldenen Schnatz» aus Harry Potter oder «R2D2» aus Star Wars schmücken ihre Bluse. Die Broschen hat sie selber gemacht. Fabienne näht nicht nur eigene Kleider, sondern hilft auch beim Nähen der Gwändli für die Guggenmusig Brunnen.

Für Fabienne spricht das Blatt zu Ihr, um wirklich zu wissen, welche Karte sie gerade machen möchte. Aber am liebsten verwendet Sie gemustertes Papier, wobei der ganzen Papierblock in ein Kartenset verwandelt wird.

Wir wären gerne noch länger bei Fabienne geblieben und hätten ihr über die Schultern geschaut. Vielen Dank, dass du uns diesen Einblick gewährt hast.

Zu finden ist Fabienne auf ansalia.ch unter dem Shop-Namen ‘’FAB Creations FAB Shop’’.

FAB Creations FAB Shop (ansalia.ch)

Kommentare

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.