Zu Besuch bei

boesner

2. 7. 2013 Zu Besuch bei von ansalia.ch

Kennen Sie die Firma boesner, den Fachhändler für Künstlermaterial, Einrahmung und Bücher? 

Wir durften bei einer Besichtigung unseren neusten Werbe- und regionalen Partner im ältesten boesner-Geschäft der Schweiz besuchen und kennenlernen. Zwei sympathische Marketing-Fachfrauen haben uns in die für uns neue Künstlerwelt eingeführt.



Was hat boesner, was die anderen nicht haben?

Als Marktführer für Profi-Künstlermaterial bietet boesner eine Produkteauswahl  mit über 26'000 Artikeln, die alles beinhalten was Kunst braucht. Kompetente Beratung - viele Mitarbeiter sind selber künstlerisch tätig - und Innovation stehen im Vordergrund. boesner bietet dauerhaft günstige Preise, die man nur mit hohen Einkaufsvolumen sichern kann. Ausserdem bekommen alle Kunden mit Vorteilskarte bei Barzahlung, mit EC oder Postcard einen Einkaufsrabatt von 2%.

Auf über 4'500 m2 findet man eine überwältigende Auswahl an Profi-Künstlermaterialien, Farben, Pinsel, Malgründe, Kunstbücher, Einrahmungen und vieles mehr. Wir sind beeindruckt! 

Als erstes wurden wir durch die untere Etage geführt, wo einfach alles rund ums Thema Kunst zu finden ist. z.B.:

    Pigmente                                                                       Aquarellfarben 

   

Zeichenpapier und bespannte Keilrahmen in allen Grössen und Qualitäten,


aber auch das nötige Material um sie selber aufzuziehen, bzw. wird dieser Service von boesner selbstverständlich auch angeboten, falls es sich um ein individuelles Mass handelt. 

    

Ton in den unterschiedlichsten Qualitäten       Speckstein


Pinsel in allen Grössen und Qualitäten ab CHF 3.- bis CHF 340.- 

Im oberen Stock führte uns Herr Koch durch die Rahmenabteilung, wo einfach nichts unmöglich ist. Jedes Bild findet hier den richtigen Rahmen.


Falls kein fertiger Rahmen vorhanden ist, kann aus einem ganz grossen Rahmenleisten-Sortiment ein passender ausgewählt werden. Jeder Rahmen wird von Hand nach Kundenwünschen in der Werkstatt gefertigt.


Ebenfalls in der oberen Etage befindet sich die Buchabteilung, wo es für fast alle Kunstrichtungen das richtige Buch gibt. 

  

Dort haben wir auch dieses tolle Buch für Anfänger entdeckt, womit auch wir eine Chance haben, zeichnen zu lernen...

Die Firma boesner wurde von 2 Brüder Boesner vor über 30 Jahren in Deutschland gegründet. Mittlerweile gibt es 40 Filialen in den Ländern Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich, Dänemark und Schweden. 

In der Schweiz finden Sie nebst Unterentfelden auch Läden in Aarberg, Münchwilen und Zürich.

Was ist das Atelier boesner?

Im Atelier boesner erlebt man Kreativität gemeinsam. An allen Standorten (ausser in Zürich) bieten erfahrene Künstler Kurse zu verschiedensten Techniken an. Schauen Sie hier nach. 


Welche Techniken liegen im Trend?

Zur Zeit liegt 3-D Gestaltung voll im Trend. Eine Neuheit ist "Powertex" - ein umweltfreundlicher Dekorationshärter auf Wasserbasis für alle absorbierenden Materialien. Trocknet schnell, gibt Form und Festigkeit und ermöglicht das Modellieren von Skulpturen aus Textilien, Leder, Karton und Papier.


Kann man bei boesner auch online bestellen?

boesner betreibt einen Online-Shop mit einem sehr grossen Angebot. Bestellen kann man auch aus dem Katalog, wo auf 1'200 Seiten das ganze boesner-Sortiment zu finden ist.

Es ist aber nach wie vor so, dass sehr viele Kunstinteressierte den Weg in einen boesner-Laden nicht scheuen. Die Mitarbeiter sind sehr kompetent und im Gespräch können viele Fragen geklärt werden. Zudem kann man im feinen boesner-Bistro auch in Ruhe über alles Gesehene nachdenken und sich mit anderen Künstlern austauschen.

Sind auch Sie an Kunst interessiert? Auf der boesner Webseite finden Sie unter der Rubrik "Kunstportal": Kunst-Kontakte, Informationen zu Ausstellungen, Künstlerportraits, Videomagazin und andere spannende Beiträge rund um Kunst.

Nun bedanken wir uns nochmals ganz herzlich für die spannenden Stunden im boesner Einkaufsparadies und wir wissen, dass wir nicht zum letzten Mal dort gewesen sind. 


Wettbewerbsfrage:

boesner hat viele Pinsel in verschiedenen Qualitäten im Angebot. Die teuersten Pinsel sind aus Rotmarder-Haar gemacht. Nun die Wettbewerbsfrage:

Wieviel kostet der teuerste Pinsel, welcher boesner im Angebot hat?

a) CHF 150.-

b) CHF 260.-

c) CHF 338.-

Schicken Sie Ihre Antwort bis am 9. Juli 2013 an info@ansalia.ch. Auf den Gewinner wartet ein CHF 50.- Einkaufsgutschein von boesner. Das Los entscheidet wer gewinnt. Wir wünschen allen Wettbewerbsteilnehmern viel Glück!

Und hier die Lösung:

Wir freuen uns sehr über Ihr grosses Interesse an unserem Wettbewerb! 

Die richtige Antwort lautet: Der teuerste Pinsel welcher boesner im Angebot hat kostet CHF 338.-. 

Die glückliche Gewinnerin des boesner Einkaufsgutschein von CHF 50.- heisst: Claudia Müller. Wir gratulieren Claudia ganz herzlich und wünschen ihr viel Spass am Einkaufen!


Ihr ansalia.ch Team

Kommentare
YÖÖ10. 7. 2013
20:47
YÖÖ

Bin ich das - oder gibt es eine andere die so heisst wie ich? Wenn ja, dann freue ich mich riesig über diesen Gewinn! Vielen Dank!

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.