Kürzlich entdeckt

Bloggerinterview mit Petra Salvisberg

7. 4. 2015 Kürzlich entdeckt von ansalia.ch


Mein Name ist Petra Salvisberg, ich lebe in Fribourg, wo ich als als Stylistin, Floristin und Dekorateurin arbeite. Ich bin Mutter von drei Kindern, stolze Schrebergartenbesitzerin und passionierte DJane.


An was arbeiten Sie gerade?

Gerade bin ich oft im Wald unterwegs, wo ich Zweige und Sonstiges sammle, welche ich für eine Reportage brauche. Zudem bin ich momentan intensiv auf der Suche nach einer Location, wo das nächste Fotoshooting für die Ausgabe der "Schweizer LandLiebe" entstehen wird.


Wir durften Sie an der Creativa 2014 in Zürich kurz kennenlernen. Sie arbeiten unter anderem für die Zeitschrift "Schweizer LandLiebe". Welche Aufgaben haben Sie dort?

Für das Ringier Magazin setze ich regelmässig Dekorationsstrecken um, welche die LeserInnen inspirieren sollen mit natürlichen Materialien zu gestalten. Für diese Strecken suche ich eine geeignete Location, besorge die Requisiten für das Set, wie beispielsweise Tisch, Stühle, Geschirr, etc. Ich gestalte die floralen Arbeiten und mache das Styling auf dem Set. Dabei ist es mir ein grosses Anliegen mit natürlichem Material zu arbeiten, welche bei einem Spaziergang im Wald gesammelt oder im Garten geschnitten werden kann. Ich möchte den Leuten zeigen, dass es in der Natur so viel schönes und einfaches Material gibt, welches für eine Dekoration eingesetzt werden kann. Zweige, Beeren, Laub und natürlich immer wieder gerne Garten- und Wiesenblumen.



Wie ist es zu dieser Zusammenarbeit gekommen? 

Ich bin vor ein paar Jahren auf die „Schweizer LandLiebe“ zugegangen, um die Idee vom Gestalten mit natürlichen Materialien vorzustellen. Auf das hin hat sich diese Zusammenarbeit ergeben, worüber ich bis heute sehr erfreut bin. 


Auf Ihrer Website stellen Sie sich mit verschiedenen Arbeitsbereichen vor. Es geht vom Journalismus über die Dekoration bis hin zur Floristik. Wie kam es zu dieser grossen Bandbreite?

Nach meiner Ausbildung als Floristin arbeitete ich zwölf Jahre in einem Radio als Moderatorin, Musikredaktorin und später als Programmleiterin. All diese Bereiche vereine ich nun unter dem Namen Thema Home. Ich dekoriere Hochzeiten, lege als DJ auf, gebe massgeschneiderte Kurse für Vereine, arbeite als Set-Stylistin und gestalte Events.


Welches sind Ihre Lieblingsthemen? 

Wohnen, Gestalten und Do it yourself Projekte.


Haben Sie Vorbilder in Ihrem kreativen Bereich? 

Nicht direkt Vorbilder, aber als Inspirationsquelle dient mir meist der Wald, wo ich auf Spaziergängen Ideen für neue Projekte sammle.


Wie oder wann haben Sie ihre kreative Ader entdeckt? 

Ich glaube, die kreative Ader hatte ich schon immer in mir. Schon als Kind habe ich gerne Blumen gesammelt und ständig mein Zimmer umdekoriert.


Mit welchen Materialien arbeiten Sie am liebsten? 

Ich arbeite am liebsten mit ganz natürlichen Materialen, welche ich draussen sammle und verarbeite. Äste, Zweige und Wiesenblumen. Ich mag aber auch sehr gerne Papier und Schnur, welche sich für die unterschiedlichsten Zwecke einsetzen lässt.


Haben Sie schon ein Lieblingsprodukt oder einen Lieblingsshop auf ansalia.ch gefunden? 

Ich bin immer noch am Entdecken.


Was gefällt Ihnen an ansalia.ch? 

Ich finde es toll, dass es nun auch in der Schweiz eine solche „Kreativ“ Plattform gibt.



Wir danken Frau Salvisberg ganz herzlich für das tolle Interview.


Kommentare
gemachtbypriska8. 4. 2015
09:48
gemachtbypriska

tolles Interview mit einer tollen, kreativen Frau.

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.