Zu Besuch bei

Bloggerinterview mit freuleinmimi

25. 8. 2014 Zu Besuch bei von ansalia.ch

Im Gespräch mit freuleinmimi und ihrem Blog: 

Bei freuleinmimi entstehen alltägliche Kleinigkeiten, Krimskrams, Firlefanz und Herzlichkeiten für Klein und Gross bei uns daheim und in mimi's Laden.

Was machst Du gerade?

Im Moment sind die ganz Kleinen an der Reihe: Kuschel-Schlafsäcke, Sommerdecken und Spucktücher.

Und eigentlich möchte ich auch endlich einmal eine schon lange geplante Wickel-Unterlage umsetzen, "aber gut Ding will Weile haben".

 

Wie bist Du zur Bloggerin geworden - was hat Dich dazu inspiriert?

Der Blog ist mein kreatives Tagebuch. Mit Bloggen möchte ich die Freude am DIY bei anderen Menschen wecken und Ideen weiter geben .... und zu guter Letzt kann ich so immer wieder aus mimi's Laden berichten, den es nun doch schon seit mehr als sieben Jahre gibt.

Hast Du Vorbilder in deinem kreativen Bereich?

Vorbilder habe ich konkret keine, aber meine Grossmutter - Noni hat mir auf dem roten Sofa in ganz jungen Jahren stricken beigebracht, und später hatte ich zwei tolle Handarbeitslehrerinnen, die mir ein solides Grundwissen inkl. Socken stricken & flicken beigebracht haben. Ich staune immer wieder selbst, was ich von damals alles weiss. All das vorwiegend gepaart mit Schnittmustern & Co. von farbenmix.de, ergibt all die Dinge, von denen ich berichte.


Mit welchen Materialen arbeitest Du in in welcher Form am liebsten?

Stoff, Garn, Papier & Co. .... da gibt es eigentlich immer irgend eine Idee, die umgesetzt werden möchte.

Wie hast Du Deine kreative Ader entdeckt?

Schon im Kindergarten war ich immer am Basteltisch, die Puppenecke existierte nicht für mich. In der Schule war ich eigentlich der Schreck der Handarbeitslehrerin, da ich immer viel zu schnell fertig war. So hat sich das "Crafteln" mal mehr und mal weniger und jetzt ganz viel durch mein Leben begleitet.

Was gefällt Dir an ansalia.ch? Hast Du auch schon an einem tolles Produkt (oder Shop) auf ansalia.ch Gefallen gefunden?

An ansalia gefällt mir, dass es aus der Schweiz kommt und für Schweizer gemacht wird. Besonders gut gefallen mir immer wieder Papiersachen, da ich diese für tausend Sachen verwenden kann und sie nicht viel Platz brauchen.

Welches Kreativ-Projekt würdest Du gerne einmal in Angriff nehmen?

.... die Wickel-Unterlage ;-

Liebe Mimi, wir danken Dir ganz herzlich für das tolle Gespräch und wünschen Dir noch viele kreative Ideen.

Herzlichen Dank auch für Deine tolle "Ganz schön praktisch"-DIY-Anleitung. Eine ganz brauchbare Idee, welche sicher in vielen Haushaltungen Einzug halten wird!

Das ansalia.ch Team

Kommentare

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.