Kürzlich entdeckt

Blogger-Interview mit "Squeakyswing"

21. 1. 2015 Kürzlich entdeckt von ansalia.ch

„WAS MACHST DU GERADE“



Was machst du gerade?

Ich bin gerade dabei, mir zu überlegen, welche Bastelprojekte ich dieses Jahr machen möchte. Also grosse Inspirationssuche im Internet!:)


Wie bist du zur Bloggerin geworden –was hat Dich dazu inspiriert?

Ich hatte in meiner Jugendzeit immer so ein Gefühl, dass mir irgend etwas im Leben fehlt. Etwas, wofür mein Herz brennt. Andere hatten ihre Instrumente oder Sportarten, aber das sagte mir nie 100%-ig zu, obwohl ich sehr vieles ausprobierte. Übers Internet stiess ich dann vermehrt auf DIY Blogs und da wusste ich, dass ich meine Aufgabe gefunden hatte! Mittlerweile liegt meine grösste Leidenschaft im Nähen von Kleidern.



Was hat sich in Deinem Leben seit du begonnen hast zu bloggen verändert?

Dadurch dass ich auf meinem Blog meine selbstgemachten Sachen präsentiere und ein wenig aus meinem Leben berichte und den Blog natürlich immer aktuell halten möchte, setze ich mir stets Ziele als Aufgaben. So habe ich immer ein Projekt, an dem ich mich freue zu arbeiten. Das hat mir viel Lebensfreude gebracht. Ich bin beim Kreativsein am glücklichsten und habe das Gefühl, dass ich im Leben nichts anderes brauche. Mein Vater ist vor einigen Jahren sehr früh an Demenz erkrankt und das ist eigentlich eine Krankheit, die man ohne Optimismus nicht ertragen kann. Durch die Arbeit an meinem Blog habe ich gelernt, Freude an kleinen Dingen im Alltag zu haben und daraus meine Kraft zu schöpfen. Wie gesagt, mehr brauche ich im Leben nicht. Ich habe realisiert, dass so viele Dinge völlig belanglos sind, wenn man sein Glück aus dem schöpft, was bleibt: der Alltag. 



Hast Du Vorbilder in deinem kreativen Bereich?

Ich finde Inspiration in vielen verschiedenen Dingen und Menschen, aber ein konkretes Vorbild habe ich nicht. Bilder, Fotos, Filme und Musik bringen mich auf Ideen.


Über welche Themen berichtest Du auf deinem Blog am liebsten?

Am liebsten über selbstgemachte Sachen, seien das Bastelprojekte, Rezepte oder selbst genähte Kleider.


Mit welchen Materialen arbeitest Du und in welcher Form am liebsten?

Mit Garn beim Häkeln oder Stricken und natürlich mit Stoff beim Nähen.



Wie hast Du Deine kreative Ader entdeckt?

Ich war als Kind sehr kreativ und habe das in der Jugendzeit aber ein wenig aus den Augen verloren. Da ich eher zurückhaltend und nicht so der gesellschaftliche Typ bin, gefielen mir schon immer Dinge, die ich alleine für mich entdecken konnte. Ich habe mich schon immer für allerlei Kunst interessiert: Musik, Filme, Fotografie etc. Aber das Gefühl, dass ich selbst etwas machen wollte, kam, wie ich es oben beschrieben habe, aus einem Gefühl innerer Leere heraus.


Hast Du schon ein Lieblingsprodukt oder einen Lieblingsshop auf ansalia.ch gefunden?

Mir gefallen die Bügelportemonnaies und der Schmuck von Schmuckatelier sehr gut.


Was gefällt dir an ansalia.ch?

Ich fand Dawanda schon immer toll und nervte mich, dass es zum Bestellen in die Schweiz so teuer ist. ansalia ist für mich das Schweizer Dawanda.


Wir danken Stefanie ganz herzlich für das "Interview" und vor allem auch, dass wir von Squeakyswing.com  eine DIY-Anleitung abdrucken dürfen.



Kommentare
Schmuckatelier26. 1. 2015
08:29
Schmuckatelier

Wunderbarer Beitrag und toller Blog! Mich freut's maximal, dass dir meine Arbeiten gefallen. Ich wünsche dir einen wohligen Wochenstart und sende herzliche Grüsse, Daniela

Rady25. 1. 2015
17:13
Rady

Tolles Interview! Vielen Dank!

sabidou23. 1. 2015
07:30
sabidou

Schöne Einblicke in deinen Blog hast du uns hier gegeben, danke vielmals. Ich hab gleich ein bisschen bei dir gestöbert und bei deinen Outfits sogar ein Lynyrd Skynyrd T-Shirt entdeckt:-) Dieses (und diverse andere) haben wir auch hier:-) Liebi Grüess Sabina

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.