Inspirationen

Modetrend Sticken: je bunter, desto besser

15. 1. 2017 Inspirationen von ansalia.ch

Sticken ist wieder IN! Das freut mich persönlich besonders. Früher habe ich jedes selbst genähte Kleidungsstück gleich auch bestickt. Damit ist aus einem gewöhnlichen Model ist ein Unikat geworden, welches nur ich hatte!

Ich sticke immer noch, allerdings nicht mehr so viel wie früher - aber fast immer im Flugzeug. Das Material braucht nicht viel Platz und es ist die einzige Handarbeit, die ich ins Flugzeug mitnehmen kann. Ich habe es einmal mit Stricknadeln probiert, aber diese musste ich bei der Zollkontrolle leider abgeben :-(.

Der spannenden Artikel "Gestickt eingefädelt" in Spiegel online bestätigt: "Sticken, Stickrahmen und alles Gestickte sind angesagt. Was lange Zeit geradezu als Sinnbild des Spießertums und des Konservativismus galt, ist plötzlich total en vogue."

Der Durchbruch der Stickerei als großer Mode- und Lifestyletrend ist größtenteils Guccis Kreativchef Alessandro Michele zuzuschreiben. Seine Kollektion von 2015 hat die Stickerei wieder salonfähig gemacht.

Eine Bomber-Jacke mit gesticktem Motiv wird zum Hingucker.

Ich mache den Trend auch mit und trage oft diese von Hand gestickte Leinenbluse, die ich im September 2016 in der Ukraine gekauft habe.

Sind Sie auch voll im Stick-Fieber?

Andrea vom ansalia Team

Fotos: Getty images, Ralph Lauren, Spiegel online

Kommentare
weissfeder31. 1. 2017
08:30
weissfeder

Der Trend scheint langsam auch in den deutschsprachigen Ländern anzukommen... in England, Australien, den USA und Japan ist er schon ein paar Jährchen etabliert! ;-) ;-)

Fouta16. 1. 2017
09:00
Fouta

Ich sticke auch und es freut mich sehr, dass Sticken wieder IN ist!

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.