säumige Zahler

18. 12. 2014 Blogs von aphie

Sagt mal, Ihr Lieben, habt Ihr auch manchmal Probleme mit der Zahlungsmoral Eurer Kundinnen? Wie bringt Ihr sie freundlich aber bestimmt dazu, die bestellte Ware zu bezahlen? Mir passiert es immer wieder, dass ich dem Geld nachrennen muss, manchmal höre ich von der Käuferin gar nichts mehr. Das finde ich nicht gerade die feine Art...

Es grüsst Euch lieb

aphie

Kommentare
middlemountain23. 12. 2014
18:16
middlemountain

Auch ich kenne das, mit Kunden die etwas bestellen und dann nichts mehr von sich hören lassen. Ich warte jedoch nur zwei Wochen und dann melde ich mich nochmals und kündige an, dass die Bestellung storniert wird. Am Tag drauf storniere ich diese. Denn ich will nicht, dass meine Produkte wochenlang blockiert werden. Ich habe dies auch so in meinen AGBs geschrieben. Ich ärgere mich nicht darüber und freue mich einfach ganz fest über all die tollen Käuferinnen, welche Freude an meinen Produkten haben und es kaum erwarten können, dass sie Post von mir bekommen.

maladudesign23. 12. 2014
17:40
maladudesign

Geht mir grad auch so. Jeden Tag Bankkonto prüfen, wieder zwischendurch nachfragen... Nervt mich auch und Ende Jahr werde ich dann definitiv stornieren... Liebe aphie und alle anderen: Es lohnt sich eigentlich nicht, sich daran aufzuregen. Erfreuen wir uns an der Mehrheit der Kunden, die mit Freude einkaufen und sich auf unsere Produkte freuen! In diesem Sinne wünsche ich euch allen frohe Weihnachten und ein tolles neues Jahr!

aphie23. 12. 2014
15:42
aphie

Liebe Frauen, Ihr habt ja so recht! Gross was machen kann man nicht, statt dessen sich lieber freuen an den zufriedenen Kundinnen :-) Ich wünsche Euch ganz schöne Festtage und ein erfolgreiches neues Jahr!

strickARTspitze23. 12. 2014
10:45
strickARTspitze

Genau, wie bereits erwähnt, solche negative Erfahrungen nicht allzu schwer nehmen und ja nicht die Freude am Handwerk nehmen lassen. Es gibt genug andere Käufer, denen wir viel Freude mit unserer Produkten bereiten können. Meistens sind es Leute, die selber auch ein Handwerk ausüben und deshalb unsere Arbeiten wertschätzen können! :-)

NatureInYourHands23. 12. 2014
10:32
NatureInYourHands

Auch mir ist es passiert. So wie du sagst, aphie, es ist nur schade um die Zeit (immer wieder kontrollieren etc.) Aber was soll's... Immerhin gibt es viel- viel mehr freundliche, begeisterte Kunden und so macht es Spass;-)

aphie21. 12. 2014
12:41
aphie

Liebe Mitstreiterinnen, danke für eure Antworten. Ich sehe, dass sich da nicht viel machen lässt, ausser dass ich mich nicht mehr aufrege. Es ärgert mich halt schon, denn immer wieder kontrollieren, ob doch noch eine Einzahlung aufs Konto eingegangen ist, dann wieder Mail schreiben mit allen Angaben braucht einfach Zeit, die dann nutzlos verplempert worden ist. Ich habe mich auch schon auf Dawanda diesbezüglich umgeschaut und auch dort ist es ein Thema. Ich denke übriges nicht, liebe strickARTspitze, dass es an den AGBs liegt, denn zum einen habe ich sowieso das Gefühl, dass das niemand liest, zum anderen bekommt jede Kundin gleich mit der Bestellbestätigung ein Mail von mir, in dem ich mich zum einen für die Bestellung bedanke und zum anderen die Kundin bitte, mir bei Unklarheiten bezüglich der Bezahlung ein Mail zu schicken. Spätestens bei der Zahlungserinnerung kommen die ganzen Bankdaten nochmals und ich mache darauf aufmerksam, dass nicht gegen Rechnung versendet wird, sondern nur gegen Vorauszahlung. Danke trotzdem, dass du dir die Mühe gemacht hast, meine Seite anzuschauen :-) Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag und einen ruhigen 4. Advent aphie

Mias21. 12. 2014
09:15
Mias

Liebe aphie Habe ich auch schon erlebt, freundliche Mail geschickt und trotzdem nichts mehr gehört. Bestellung stornieren und nicht ärgern, bekommt dann bei der nächsten Bestellung jemand das Produkte der es auch zu schätzen weiss...

strickARTspitze20. 12. 2014
19:57
strickARTspitze

Hallo aphie! Ich hatte zum Glück noch nie ein Problem mit meinen Kunden! Aber die meisten waren auch Produzenten bei ansalia und die halten sich an die Regeln. Sie wünschen sich ja selber auch einen reibungslosen Ablauf der Bestellungen bei ihren Kunden. Ich habe kurz deine AGB durchgelesen und finde sie selber fast zu ausführlich, daher ein wenig unübersichtlich. Manchmal ist weniger Text und kurzgehaltene Bedingungen besser. Ist nur ein Tipp. Ich denke aber, dass es vielleicht nur Zufall ist... Zum Glück kann man ja die Zahlung abwarten und stornieren, falls die Zahlung ausfällt! So entsteht kein finanzieller Verlust! ;-) Viel Glück bei deiner nächsten Abwicklung des Verkaufs! :-)

Basteltante20. 12. 2014
13:08
Basteltante

Mir ging es vor kurzem auch so. Nach dem zweimaligen Senden der Bankdaten und nochmaligen Mails/SMS habe ich aufgegeben und die Bestellung storniert. Es hat mich sehr geärgert und ich bin froh, dass ich nichts versende ohne Vorauszahlung. So habe ich nur einen "Emotionelle Schaden" erlitten.

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.