Making of: Kunstkarten

16. 8. 2017 Blogs von weissfeder

Um eine Kunstkarte anzufertigen, brauche ich im Schnitt 2 Stunden. (Dies gilt für geübte Sticker/innen, Anfänger brauchen wesentlich länger!...) Voraussetzung ist, dass ich ein Foto oder eine Zeichnung zur Inspiration bereits früher angefertigt habe.

Zuerst kreiere ich die Handstickerei. Ich mache dies frei Hand. Die einzelnen Schritte für die Beispielkarte sind folgende:


Für diese Stickerei 5 x 5 cm benötige ich ungefähr 1 Stunde.


Danach folgt Schritt 2: Ausschneiden der Stickerei und absteppen mit der Nähmaschine. Das mache ich, damit die Stickerei später ganz einfach von der Karte losgelöst und wiederverwendet werden kann! Wiederverwendbare Kunstkarten sind mein Markenzeichen. Man kann die Stickerei später weiterschenken, als Applikation irgendwo aufnähen, einrahmen lassen etc.etc.

Danach schneide ich aus der (gekauften) Karte eine 5x5 cm grosse Öffnung und hinterklebe meine Stickerei darin.

Das Absteppen, Ausschneiden und Kleben benötigt zusammen mit der Produktfotografie insgesamt eine weitere Stunde.

Total also mind. 2 Stunden für eine einzige Kunstkarte; da ich jeweils ein paar auf's Mal nebeneinander fertige, kann man maximal auf 100 Minuten kürzen.

Diese Kunstkarte kostet CHF 10,50. Materialkosten machen ca. CHF 1,50 aus. Bleibt bei Verkauf noch CHF 9,00 Gewinn. Dies macht einen Stundenlohn von exakt CHF 5,40!

-- Dies nur zur Veranschaulichung, was Handarbeit eigentlich Wert ist, und zur Bewusstmachung, dass man mit einer Kunstkarte ein kleines, feines Kunstwerk in Händen hält, welches mit viel Freude und hohem technischen Können hergestellt wurde! ;-)


Kommentare

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.