DIY Anleitungen

Serviettenringe

1. 2. 2013 DIY Anleitungen von ansalia.ch

mamamia-creativa.jpg Wir freuen uns, Ihnen die eigens für ansalia.ch entworfen neuste Idee des Monats von unserer Werbepartnerin MAMAiA CREATiVA vorzustellen. Sie wird in Zukunft 1mal im Monat eine Idee bei und für ansalia.ch veröffentlichen.

Stoffservietten sind für den täglichen Gebrauch aus der Mode gekommen. Dabei können sie jeder Mahlzeit einen Hauch von Festlichkeit geben. Die Serviettenringe sind schnell genäht und können flach aufbewahrt werden. Sie unterscheiden sich, so dass jeder seine eigene Serviette zur nächsten Mahlzeit wieder findet. Warum also nicht gleich eine Oster-, Herbst- und Weihnachtskollektion entwerfen?

Sie brauchen: Stoff (wir haben ein ausgetragenes T-Shirt unserer Tochter verwendet), Vlieseline zum Aufbügeln (Nähbedarf), damit der Stoff steif wird. Bis zum gewünschten Resultat können mehrere Schichten aufgebügelt werden, Bügeleisen, ein Tuch zur Bügelhilfe, Nadel und Faden, Nähmaschine (die Kanten können auch von Hand umgenäht werden), Papier für eine Schablone von 8.5 x 18 cm, Stecknadeln. 

01-zuschneiden.jpg 

1. Die klebrige Vlies-Seite auf den Stoff legen. Tuch zwischen Bügeleisen und Vlies legen und bügeln. Erst dann die einzelnen Stücke mit Hilfe der Schablone zuschneiden.

02-heften.jpg

2. Ca 1 cm Rand beidseitig umbiegen und mit Nadel und Faden festnähen. Kanten gut flachbügeln und Heftfaden entfernen.

 

03-naehen.jpg

3. Umschlag mit der Nähmaschine (oder von Hand) festnähen. Fadenenden vernähen und nochmals bügeln.

04-finish.jpg

4. Filzringe und Knöpfe in der Mitte festnähen. Oder Perlen etc. aufnähen. Band zu einem Ring formen und auf der Rückseite zusammennähen. Fertig!


serviettenringe-solo.jpg

Kommentare

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.