DIY Anleitungen

Holzkistli bedruckt

28. 12. 2017 DIY Anleitungen von Kehrwand

Bevor die Adventszeit begonnen hatte, kaufte ich eine Menge Balsaholz ein. An gemütlichen Abenden hatte ich zu tun mit messen, schneiden, malen, drucken und verleimen.

Die filigranen Holzkistli`s wurden bestückt mit leichtem Inhalt aus der Natur. Ein paar erhielten ein zartes Kränzchen aus dem Blumengeschäft. Alle habe ich mit Cellophan- und Seidenpapier eingepackt und verschenkt.

Gerne zeige ich hier wie sie am einfachsten gelingen.


Benötigtes Material für ein Kistli

weisse Farbe mit Wasser verdünnt

Holzleim

Schere oder/und Cutter

Stempel, Schablonen, Filzstift

3 x Balsaholz Leisten: 10mm Breit und 3mm Dick

1 x Balsaholz Leisten: 10mmx10mm

Klebestreifen

Schmirgelpapier

Papier und Stift

Die Holzleisten aus dem Baumarkt sind bereits weiss bemalen und bedruckt worden. Nun kann die DIY-Anleitung beginnen:

  1. 4 Holzleisten (die Quadratischen Leisten) in der Länge von ca. 4cm schneiden.
Die ausgefransten Enden mit dem Schmirgelpapier säubern.

    1 4 Holzleisten (die Quadratischen Leisten) in der Länge von ca. 4cm schneiden. Die ausgefransten Enden mit dem Schmirgelpapier säubern.

  2. 13 Holzleisten in der Länge von genau 18cm schneiden.
Das dünne Balsaholz lässt sich gut mit der Schere schneiden. 
Alle Leisten sollten exakt gleich lang sein.

    2 13 Holzleisten in der Länge von genau 18cm schneiden. Das dünne Balsaholz lässt sich gut mit der Schere schneiden. Alle Leisten sollten exakt gleich lang sein.

  3. Auf einem Papier die Linien im rechten Winkel anzeichnen. Damit am Schluss das Kistli gerade liegt.

    3 Auf einem Papier die Linien im rechten Winkel anzeichnen. Damit am Schluss das Kistli gerade liegt.

  4. Die Leisten auf die Hilfslinien legen. Immer die rechten Enden mit dem kurzen Stück verleimen.

    4 Die Leisten auf die Hilfslinien legen. Immer die rechten Enden mit dem kurzen Stück verleimen.

  5. Den Leim trocknen lassen. Etwas Geduld lohnt sich um das weitere Vorgehen zu erleichtern.

    5 Den Leim trocknen lassen. Etwas Geduld lohnt sich um das weitere Vorgehen zu erleichtern.

  6. Aus den 4 Stücken zwei   " L "   verkleben.
Trocknen lassen. Am besten die verleimten Teile, vorübergehend, zusätzlich mit Klebestreifen fixieren.

    6 Aus den 4 Stücken zwei " L " verkleben. Trocknen lassen. Am besten die verleimten Teile, vorübergehend, zusätzlich mit Klebestreifen fixieren.

  7. Die  zwei  "  L " zusammenkleben.

    7 Die zwei " L " zusammenkleben.

  8. Den Boden wie auf dem Bild verkleben. Hier war ich etwas spartanisch und habe nur 2 Querleisten benutzt.

    8 Den Boden wie auf dem Bild verkleben. Hier war ich etwas spartanisch und habe nur 2 Querleisten benutzt.

Es ist eine filigrane Wohndekoration in der ich erhaltene Briefe aufbewahre. Die Weihnachtsgüezis wurden darin angeboten. Eine Kerze im Glas fand darin platz und ich freue mich täglich über den schönen Kranz der darin sehr lieblich aussieht.

Vielleicht findest auch Du eine Verwendung dafür. Am besten gleich mehrere davon erschaffen.

Ich wünsche Euch viel Spass dabei.

Andrea Kehrwand

Kommentare

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.