DIY Anleitungen

Einfache Papierschalen

14. 8. 2013 DIY Anleitungen von ansalia.ch

Mamamia CREATIVA

Für Popcorn, Perlen, Osternester oder Herbstfrüchte – die Papierschalen sind schnell gemacht und kosten nahezu nichts. Also gleich mehrere auf einmal kleben. 

Sie sind unzerbrechlich und eignen sich z.B. für Partys, Osternester oder als Display von Perlen, Knöpfen etc.

SIE BRAUCHEN: 

Papier (Papiertragtaschen, Pack-, Geschenk-, Zeitungspapier und Kinderzeichnungen – TIPP: ganze Magazinseiten mit grossen Fotos und ohne Text ergeben überraschende Effekte), Bleistift, Schere, Weissleim, Pinsel (Typ: Backpinsel), unterschiedliche Schalen (grosse Teetassen können auch verwendet werden), eventuell Steine zum Beschweren.

  1. Schalen als Schablone verwenden. Je zwei Kreise der gleichen Grösse auf die Rückseite des Papiers aufzeichnen. Ausschneiden.

    1 Schalen als Schablone verwenden. Je zwei Kreise der gleichen Grösse auf die Rückseite des Papiers aufzeichnen. Ausschneiden.

  2. Weissleim in einem kleinen Gefäss (z.B. einem abgeschnittenen Boden einer PET-Flasche) mit wenig Wasser verdünnen. Beide Rückseiten mit Leim bestreichen und zusammenkleben. Gut zusammenpressen.

    2 Weissleim in einem kleinen Gefäss (z.B. einem abgeschnittenen Boden einer PET-Flasche) mit wenig Wasser verdünnen. Beide Rückseiten mit Leim bestreichen und zusammenkleben. Gut zusammenpressen.

  3. Den zusammengeklebten Papierkreis in die Schale drücken. Dabei «kräuselt» sich der Rand, der jetzt noch etwas gerichtet werden kann. Nun sollte die angehende Schale während des Trocknens beschwert werden, da sie sich sonst zusammenzieht. Dazu können Unterteller, Tassen und grössere Steine verwendet werden.

    3 Den zusammengeklebten Papierkreis in die Schale drücken. Dabei «kräuselt» sich der Rand, der jetzt noch etwas gerichtet werden kann. Nun sollte die angehende Schale während des Trocknens beschwert werden, da sie sich sonst zusammenzieht. Dazu können Unterteller, Tassen und grössere Steine verwendet werden.

  4. Die Schalen sind nach ca. 4 Stunden trocken und einsatzbereit.
Viel Spass beim Ausprobieren!

    4 Die Schalen sind nach ca. 4 Stunden trocken und einsatzbereit. Viel Spass beim Ausprobieren!

Kommentare
musterkitz8. 12. 2013
21:15
musterkitz

Hab es ausprobiert und es hat Spass gemacht! Als die Schälchen trocken waren habe ich sie zusätzlich noch mit Serviettentechnik-Leim lackiert. Damit sind sie noch etwas stabiler und wasserfester geworden.

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.