DIY Anleitungen

Ei, ei, Osterei

31. 3. 2014 DIY Anleitungen von ansalia.ch

An Ostern werden Gäste bedient. Mehr als sonst wird Mühe und Zeit auf die Tischdekoration verwendet. Warum nicht ein Tischkärtchen, das gleichzeitig als Serviettenring dient?

Eine tolle Anleitung von unserer Werbepartnerin Samos Nähwerkstatt:


Folgendes wird benötigt:
Stoffreste in bevorzugten Farben, ein Rest Volumenvlies, ein Stück Vliesofix (beidseitig aufbügelbare Einlage), ein ca. 80cm langes Band, Kugelschreiber

  1. Die Vorlage abspeichern und ausdrucken. Die Grösse kann frei gewählt werden. Unser Ei ist 14cm hoch. Je kleiner das Ei, desto kniffliger wird die Applikation.

    1 Die Vorlage abspeichern und ausdrucken. Die Grösse kann frei gewählt werden. Unser Ei ist 14cm hoch. Je kleiner das Ei, desto kniffliger wird die Applikation.

  2. Die Teile nach nebenstehender Schnittübersicht auf Papier übertragen und ausschneiden.

    2 Die Teile nach nebenstehender Schnittübersicht auf Papier übertragen und ausschneiden.

  3. Auf die linken Seiten der verschiedenen Stoffreste Vliesofix aufbügeln. Mit Hilfe der kleinen Papierschablonen die Umrisse auf das Trägerpapier übertragen.

    3 Auf die linken Seiten der verschiedenen Stoffreste Vliesofix aufbügeln. Mit Hilfe der kleinen Papierschablonen die Umrisse auf das Trägerpapier übertragen.

  4. Alle Teile ausschneiden. Nun den Hasenkörper und die Ohren auf einen Grundstoff aufbügeln, das Trägerpapier muss dazu abgezogen werden. Achtung: Kontrollieren, dass die Teile nicht zu weit auseinander liegen! Der Kopf muss die Teile später verbinden.

    4 Alle Teile ausschneiden. Nun den Hasenkörper und die Ohren auf einen Grundstoff aufbügeln, das Trägerpapier muss dazu abgezogen werden. Achtung: Kontrollieren, dass die Teile nicht zu weit auseinander liegen! Der Kopf muss die Teile später verbinden.

  5. An der Nähmaschine den Transporteur versenken und den Stopffuss einsetzen. So kann das Stückgut frei geführt und die Teile aufgenäht werden (Nadelmalerei).
Als nächstes den Kopf und drei Eier auf das bereits Applizierte aufbügeln und ebenfalls applizieren.

    5 An der Nähmaschine den Transporteur versenken und den Stopffuss einsetzen. So kann das Stückgut frei geführt und die Teile aufgenäht werden (Nadelmalerei). Als nächstes den Kopf und drei Eier auf das bereits Applizierte aufbügeln und ebenfalls applizieren.

  6. Das letzte Ei aufbügeln und applizieren und beim Kopf Augen und Schnäuzchen einsticken.
Das Stoffstück auf ein Volumenvlies legen, die Konturen des Eis übertragen und die beiden Lagen zusammennähen. Am oberen Eiende das Band wie auf dem Foto befestigen. Wir haben ein schmales Band genommen, schön wirkt das Ganze auch mit einem breiten Band.

    6 Das letzte Ei aufbügeln und applizieren und beim Kopf Augen und Schnäuzchen einsticken. Das Stoffstück auf ein Volumenvlies legen, die Konturen des Eis übertragen und die beiden Lagen zusammennähen. Am oberen Eiende das Band wie auf dem Foto befestigen. Wir haben ein schmales Band genommen, schön wirkt das Ganze auch mit einem breiten Band.

  7. Ein neues Stoffstück rechts auf rechts auf die Applikation legen, den vorher genähten Konturen entlang zusammennähen. Am unteren Eiende eine Öffnung zum Wenden lassen.
Überschüssigen Stoff der Stepplinie entlang 5mm breit zurückschneiden, wenden und bügeln. Öffnung von Hand schliessen.

    7 Ein neues Stoffstück rechts auf rechts auf die Applikation legen, den vorher genähten Konturen entlang zusammennähen. Am unteren Eiende eine Öffnung zum Wenden lassen. Überschüssigen Stoff der Stepplinie entlang 5mm breit zurückschneiden, wenden und bügeln. Öffnung von Hand schliessen.

  8. Auf einem Stoffstück mit Kugelschreiber den Namen aufschreiben, Kanten evtl. mit der Zickzack-Schere versäubern. Namenstäfeli mit Heftstichen auf das Ei nähen. Mit Hilfe des Bandes das Ei an die Serviette binden. Fertig!

    8 Auf einem Stoffstück mit Kugelschreiber den Namen aufschreiben, Kanten evtl. mit der Zickzack-Schere versäubern. Namenstäfeli mit Heftstichen auf das Ei nähen. Mit Hilfe des Bandes das Ei an die Serviette binden. Fertig!

Kommentare

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.