DIY Anleitungen

Druck und Nähen in der Kurzvariante

20. 7. 2018 DIY Anleitungen von Kehrwand

Es sind Sommerferien meine Familie und ich geniessen jeden Tag. Doch heute ist es regnerisch und es wirft uns etwas aus der Bahn. Langeweile kommt auf. Aus jeder Langeweile entsteht schlussendlich Kreativität.

Die T-Shirt Idee muss dann aber doch eher Rasch umgesetzt werden. Nach knapp einer Stunde ist die Arbeitsausdauer etwas gesunken. Mit 8 Jahren ist es toll wenn die Entstehung des selbstgemachte Shirts nicht zu lange dauert. Natürlich sind wir jetzt beide Stolz und freuen uns über das ruckzuck Ergebnis.

benötigtes Material

Vorhang oder Polyestergewebe aus dem Schwedenhaus (Meterware)

Rahmen mit Tacker oder Stickrahmen

Schere, Papier

Textilfarbe Farbe: - weiss Deckend -Rosa -Grün

Schwarzer Textilstift

Rakel oder Karton

Stoff, Jersey


  1. Einen Mond für das untere der Melone ausschneiden. Plus ein Dreieck das auf den unteren Teil passen wird.

    1 Einen Mond für das untere der Melone ausschneiden. Plus ein Dreieck das auf den unteren Teil passen wird.

  2. Das Polyestergewebe in den Stickrahmen einklemmen. Wir haben zuerst jeweils mit Weiss gedruckt. Dann kurz mit dem Trockner geföhnt. Anschliessend den unteren Teil mit Grün gedruckt.

d.h. Das Blatt auf den Stoff legen. Darauf den Stickrahmen drücken und die grüne Farbe satt darüber streichen. Trocknen und das gleiche mit Rosa machen.

    2 Das Polyestergewebe in den Stickrahmen einklemmen. Wir haben zuerst jeweils mit Weiss gedruckt. Dann kurz mit dem Trockner geföhnt. Anschliessend den unteren Teil mit Grün gedruckt. d.h. Das Blatt auf den Stoff legen. Darauf den Stickrahmen drücken und die grüne Farbe satt darüber streichen. Trocknen und das gleiche mit Rosa machen.

Die Kerne sind mit dem Textilmarker aufgezeichnet worden. Die 2 Schnittteile sind nur an den Seiten und an den Schultern vernäht. An den Armausschnitten wie auch am Hals und bei der Hüfte ist kein Saum nötig. Der Jersey wird nicht ausfransen.

Die Farbe werde ich vor der ersten Maschinenwäsche kurz bügeln und somit fixieren.

Das Schnittmuster ist eine Frau Karla von schnittreif. Für Kinder.


Vielleicht möchtet Ihr wissen weshalb ich die ausgeschnittenen Motive immer unter das Sieb lege. Ich finde den Druck auf diese Weise regelmässiger. Das Aussehen ist scharfkantiger als wenn ich einen Roller oder Tupfer benützen würde. Durch das Polyestergewebe gibt es viele winzige Farbpunkte (Pixel). Wenn Ihr also mit dem Pinsel auskorrigieren müsstet; müsst Ihr immer Punktuell verbessern. Sonst sieht man es.

Ich wünsche Euch viele schöne Sommertage

Andrea Kehrwand

Kommentare
My First31. 7. 2018
23:21
My First

Danke für den tollen Tipp mit dem Sieb.

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.