DIY Anleitungen

Bunte Eier für Ostern

30. 3. 2018 DIY Anleitungen von ansalia.ch

Zu Hauf liegen bei mir noch solche Looms herum, mit denen meine Tochter vor einiger Zeit die elastischen Schmuckbänder gefertigt hat. Vom Durchmesser passen sie ideal um Eier herum und darum kam mir diese Idee!

Material und Werkzeug

  • Eier, Eierkarton
  • Zitrone-/saft, Schwamm
  • Ostereierfarbe zum Kaltfärben, hier von Migros
  • kleiner Pfanne und Herdplatte, Wasser
  • 5 Gläser
  • 5 Löffel
  • Essig
  • Looms, oder normale Elastbänder aus dem Bürobedarf
  • evtl. Oel und Tuch

Arbeitsablauf

Den Eierstempel auf jedem Ei mit wenig Zitronensaft und einem Schwamm sanft wegreiben. Man kann auch direkt eine frische, aufgeschnittene Zitrone an den Aufdruck reiben.

Eier kalt in die Pfanne geben, mit Wasser bedecken, aufkochen und mindestens 8 Minuten kochen lassen.

Eier kurz abschrecken, aber im Wasser warm bereithalten.

Gummis nach Wunsch in beliebiger Menge um das Ei legen.

Da die Gummis der Hitze nicht standhalten, funktioniert es nur mit kalten Farbbädern.

Farben gemäss Packungsbeilage in den Gläsern anmischen und je 2 Esslöffel Essig dazu geben.

Für intensivere Farben die Eier länger im Glas belassen, je nach Hersteller liegt das zwischen 5 - 15 Minuten.

Eier aus dem Farbbad heben und trocknen lassen. Eventuell die Eier mit Oel einreiben, dann bekommen sie eine glänzende Oberfläche.

Frohe Ostern und fröhliche "Eiertüschete" wünscht Claudia vom ansalia-Team

Kommentare

Nur angemeldete Anwender können einen Kommentar schreiben.