Die guten Sitten von ansalia.ch


1.      Definitionen der ansalia-Anwender

Anwender - Unter ansalia-Anwender versteht man alle registrierten Produzenten, Materiallieferanten, Kurs-Anbieter, Käufer und nicht registrierte Besucher. Es können sich alle natürlichen Personen, die älter als 18 Jahre alt sind, sowie juristische Personen als ansalia-Anwender registrieren.

Produzent - Unter einem Produzenten versteht man einen registrierten Anwender, der bei ansalia.ch einen Shop besitzt und seine handgefertigten Produkte und Kurse anbietet. Die Produkte kommen aus der Eigenproduktion oder werden in einem Team produziert, wobei der Produzent Teil des Teams sein muss.

Materiallieferant – Ein Materiallieferant bietet Ware und Zubehör an, welches für die Herstellung von handgemachten Produkten benötigt wird.

Anbieter – Unter Anbieter versteht man Produzenten und Materiallieferanten.

Käufer – Registrierte Anwender, die mit dem Anbieter einen verbindlichen Kaufvertrag eingegangen sind.

 

2.      Verbotene Produkte auf ansalia.ch

Auf ansalia.ch dürfen folgende Produkte nicht zum Verkauf angeboten werden:

  • Lebensmittel
  • Gestohlene Artikel
  • Alkohol
  • Tabak
  • Drogen
  • Pornografie
  • Gewaltdarstellungen
  • Feuer- und andere Waffen
  • Pyrotechnische Artikel
  • Arzneimittel
  • Grundstücke
  • Lebende Tiere
  • Produkte toter Tiere einer geschützten Art oder welche anderweitigen Einfuhrbeschränkungen unterstehen
  • Motorisierte Fahrzeuge
  • Artikel, die in Kinderarbeit hergestellt wurden
  • Multi-level Marketing, Pyramiden- und Matrixsysteme
  • Produkte die in irgendeiner Form mit Okkultismus zu tun haben

 

3.      Vertragsabschlüsse

Auf diesem Portal schliessen die registrierten Anwender die Verträge untereinander autonom und eigenverantwortlich ab. Die Erfüllung des Vertrags liegt in der ausschliesslichen Verantwortung von Anbieter und Käufer.

Ein Vertrag auf ansalia.ch wird als abgeschlossen angesehen, wenn der Anbieter die Käufer-Bestellung bestätigt hat. Die Bezahlung wird direkt an den Anbieter mit der Zahlungsmethode übermittelt, welche in den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters („AGB des Anbieters“) festgelegt ist.

Alle Fragen des Käufers betreffend Verkaufsabwicklung, Zahlung, Lieferung und Stornierung richten sich direkt an den Anbieter per „Post“ (interne Post von ansalia.ch).

 

3.1.   Verkaufsregeln für Anbieter

  • Der Anbieter ist verpflichtet, nach Vertragsabschluss das Produkt an den Käufer zu verkaufen, ausser der Vertrag wurde in gegenseitigem Einverständnis storniert.
  • Der Anbieter ist verpflichtet, innerhalb dem in den „AGB des Anbieters“ festgelegten Zeitraum, die Bestellung zu bestätigen. Die Bestellung kann voll oder teilweise bestätigt werden, und sie kann auch mit entsprechender Begründung abgelehnt werden.
  • Mit dieser Bestätigung übermittelt der Anbieter dem Käufer seine genaue Zahlungsangaben (Bankverbindung, PayPal-Konto, PC-Kontonummer). Diese Zahlungsangaben werden einmalig bei der Registrierung im Profil eingegeben. Der Anbieter muss das Produkt innerhalb eines angemessenen Zeitraums versenden, wie beim Vertragsabschluss vereinbart oder in den AGB des Anbieters definiert.
  • Der Anbieter ist verpflichtet, das Produkt an die Lieferadresse des Käufers abzuschicken. Der Anbieter setzt sich mit dem Käufer in Verbindung, wenn die Versandinformationen unklar sind.
  • Der Anbieter informiert umgehend den Käufer über allfällige Lieferverspätungen.
  • Der Anbieter ist verpflichtet, allfällige Stornos und Käuferreklamationen gemäss in seinen AGB definierten Regeln zu behandeln.
  • Der Anbieter kann für seine Dienstleistungen  bewertet werden. Diese Bewertungen sind öffentlich. Bei wiederholten negativen Bewertungen des Anbieters, oder aufgrund zusätzlicher Überprüfungen durch ansalia, hat ansalia das Recht, das Profil eines Anbieters zu deaktivieren.

 

3.2.   Einkaufsregeln für Käufer

  • Der Käufer ist verpflichtet seine Kontaktdaten auf dem neuesten Stand zu halten.
  • Zahlungen können nicht via ansalia übermittelt werden.
  • Der Zeitpunkt der Zahlung richtet sich nach den AGB des Anbieters oder nach Absprache mit dem Anbieter.
  • Bei allfälligen Unstimmigkeiten betreffend Zahlung, Lieferung, Storno oder bei Problemen mit der gelieferten Ware (Qualität, Geldrückgabe), kann sich der Käufer per „ Post“ an den Anbieter wenden. Diese und weitere Kommunikationen zwischen Anbieter und Käufer laufen ausschliesslich über die „Post“. Diese ist nicht öffentlich und nur für die beteiligten Parteien ersichtlich. ansalia behält sich den Zugriff zu dieser Kommunikation vor.
  • Nach Geschäftsabwicklung wird der Käufer von ansalia aufgefordert eine Bewertung über den Anbieter abzugeben.

 

3.3.   Storno der Bestellung

Storno durch den Käufer

  • Der Anbieter definiert seine Stornobedingungen in den „AGB des Anbieters“. Ist der Storno in den „AGB des Anbieters“ nicht geregelt, muss sich der Käufer mit dem Anbieter per „ Post“ in Verbindung setzen.

Storno durch den Anbieter:

  • Der Käufer hat nicht bezahlt wie beim Vertragsabschluss vereinbart oder gemäss Zahlungsbedingungen in „AGB des Anbieters“.
  • Der Käufer und der Anbieter stimmen beide zu, den Vertrag vor der Lieferung zu stornieren. Falls der Käufer bereits bezahlt hat, muss der Anbieter dem Käufer den Betrag (exkl. Versandkosten) zurückerstatten.
  • Der Käufer ist verpflichtet das erhaltene Produkt zurück an den Anbieter zu schicken, das Produkt darf jedoch keine Spuren von Gebrauch aufweisen.
  • Nach der Stornierung der Bestellung kann der Anbieter die stornierten Produkte wieder in seinem Angebot aktivieren. 

Monatlich (in der Periode vom letzten Tag im Monat bis 5. Kalendertag im folgenden Monat) informiert der Anbieter ansalia über alle stornierten Bestellungen des Vormonates und beantragt eine Korrektur der Provisionen. ansalia behält sich das Recht vor, die Korrespondenz zwischen Anbieter und Käufer zu überprüfen. Sind die beantragten Korrekturen gerechtfertigt passt ansalia die Provisionsrechnung an.

Falls der Anbieter die Stornomeldung in der oben erwähnten Periode versäumt hat, kann er die Korrektur der Provision im folgenden Monat bei ansalia beantragen. Später beantragte Stornomeldungen können von ansalia nicht mehr berücksichtigt werden.

 

3.4.   Nichtlieferung

Einem Anbieter, der es versäumt hat, ein Produkt zu verschicken, ohne den Käufer über die Gründe der Nichtlieferung zu informieren, droht eine negative Bewertung seitens des Käufers. Falls es sich um eine wiederholte negative Bewertung handelt, behält sich ansalia das Recht vor, das Profil dieses Anbieters zu deaktivieren.

 

4.      Kommunikation

Der Anbieter akzeptiert, dass der Verkauf und der Vertrieb der Produkte und die ganze Kommunikation mit dem Käufer ausschliesslich auf www.ansalia.ch und über die „Post“ stattfindet. Die „Post“ dient den Käufern und Anbietern zur Kommunikation falls bei Vertragsabschluss Unklarheiten/Wünsche auftreten.

Die persönliche Übergabe oder Abnahme der Produkte oder Direktversand durch Drittparteien ist nicht erlaubt.

Der Anbieter darf seine Kontaktdaten in seinem Profil nicht veröffentlichen. ansalia behält sich das Recht vor, die Kontaktdaten zu löschen.

Der Missbrauch dieser Kommunikation insbesondere für folgende Zwecke ist verboten:

  • einen Austausch der persönlichen Daten und Informationen
  • Werbung für externe Webseiten (Ausnahme: der Link zur eigener Webseite, Facebook oder Pinterest kann im Shop-Profil in der Rubrik "Meine Links" veröffentlicht werden) 
  • Spendenaufrufe
  • „Spam“ zu verschicken
  • Einstellgebühren und Provisionen zu umgehen

ansalia behält sich das Recht vor, diese Daten/Hinweise zu löschen. 

5.      Verhaltenskodex des Anbieters

Alle auf ansalia.ch registrierten Anbieter sind verpflichtet, folgende Grundbestimmungen einzuhalten:

  • Der Anbieter ist verantwortlich für Verkauf, Vertrieb und Deklaration der mit dem Verkauf erzielten Einkünfte.
  • ansalia ist nicht verantwortlich für die Rechtsfähigkeit des Anbieters und seine Berechtigung zum Produkteverkauf auf ansalia.ch. 
  • Auf ansalia angebotene Produkte müssen Originalprodukte der Produzenten sein. Die Produzenten garantieren  die Herstellung der Produkte in Handarbeit. Die Produkte kommen aus Eigenproduktion oder werden in einem Team produziert, wobei der Produzent Teil des Teams ist. Es ist nicht notwendig, die Produkte mit einem Label zu bezeichnen.
  • Mit dem Angebot der Produkte auf ansalia.ch garantiert der Anbieter entsprechende Qualität und einwandfreien Zustand der Produkte. ansalia übernimmt keine Verantwortung für die Qualität der angebotenen Produkte und führt keine Qualitätskontrollen durch.
  • Der Anbieter trägt im Verkaufs- und Vertriebsprozess volle Verantwortung für eine termingerechte und korrekte Lieferung der Produkte.
  • Der Anbieter hat gegenüber dem Käufer eine Informationspflicht. Es ist verboten den Käufer zu täuschen, ihm falsche, inkorrekte, unvollständige, unklare und doppelsinnige Angaben über die Produkteigenschaften oder Verkaufsbedingungen zu machen.
  • Der Anbieter ist verpflichtet, den Käufer über Preis und Versandkonditionen („AGB des Anbieters“) zu informieren. Die Preise und Versandkosten müssen angemessen sein.
  • MWST-pflichtige Anbieter müssen alle Preise inkl. MWST angeben.
  • Der Anbieter darf keine Produkte verkaufen, welche rechtlich geschützt sind. Für die rechtliche Konformität der verwendeten Namen und Produkte ist der Anbieter verantwortlich. Ebenso wird die Haftung für allfällige Patentverletzungen oder andere Verstösse von ansalia gegen geltendes Recht abgelehnt.
  • Im Shop dürfen keine Produkte eingestellt werden, welche nicht verkäuflich oder schon ausverkauft sind.
  • Der Kauf eines Produktes darf nicht an den Kauf eines anderen Produktes im Shop des Anbieters gebunden sein.
  • Jeder Anbieter ist verpflichtet, den Verhaltenskodex einzuhalten. Falls er sich nicht daran hält, wird ihm der Zugriff auf ansalia.ch verweigert und seine Angebote entfernt.
  • Der Vertrag zwischen ansalia und dem Anbieter, welcher mit  der Zustimmung der AGB entstanden ist, ist von beiden Parteien ohne Grundangabe jederzeit kündbar. Der Anbieter ist verpflichtet, die Kündigung des Vertrages schriftlich per E-Mail an info@ansalia.ch zu schicken.
  • Der Shop des Anbieters wird nach dem Kündigungseingang gelöscht. Der Anbieter hat nach Vertragskündigung keinen Anspruch auf die bei ansalia.ch gespeicherten Informationen und Daten.

 

Rheinau, 1. August 2016, Version 2.7